Modularer Aufbau – Modular setup

Du hast einen Dollar. Ich habe einen Dollar. Wir tauschen. Jetzt hast du meinen Dollar. Du hast eine Idee. Ich habe eine Idee. Wir tauschen. Jetzt hast du zwei Ideen. Und ich hab zwei Ideen.

You have a dollar. I have a dollar. We swap. Now you have my dollar. You have an idea. I have an idea. We swap. Now you have two ideas. And I have two ideas.

– Chicago Tribune, Ausgabe vom 10. 09. 1917, Seite 7: “The Difference Between Dollars and Ideas”, Anzeige für SYSTEM Magazine.

 

MODULARER AUFBAU

 

PROJEKTTRÄGER

Der von Akteuren des Projektes gegründete Verein Unity Effect e.V. ist Träger des Hauses in der Oppelner Str. 69 und bildet den Rahmen der Aktivitäten des Projektes.

ORGANISATION DES KO-KREATIVEN RAUMES

Die Organisation und Konzeption des Ko-kreativen Raumes wird von einer Gruppe ehrenamtlicher Akteuren übernommen, dem Tannenbusch-House-Team. Diese organisieren das Projekt, arbeiten an der strategischen und finanziellen Umsetzung und an der Bereitstellung der Infrastruktur des ko-kreativen Raumes. Weiterhin initiiert das Tannenbusch-House-Team ein Grundangebot von 5-10 Workshops.

Die angebotenen Aktivitäten umfassen Workshops in 4 thematischen Bereichen:

1. Kunst, Kultur und Musik

2. Verkörperlichung

3. Bildung

4. Gemeinsame Zukunftsgestaltung.

KO-KREATIVE MODULARITÄT: RAUM DES VERTRAUENS

Weitere Workshops – welche den größten Teil des Angebotes ausmachen – werden von Bonner Bürger*innen veranstaltet, die ihre Themen vermitteln oder mit anderen Menschen an Inhalten arbeiten wollen. Das Tannenbusch Haus stellt hierfür die notwendige Infrastruktur bereit, unterstützt die Menschen bei der Durchführung und betreibt Öffentlichkeitsarbeit für diese Workshops.

VERSTETIGUNG EINERS ANDAUERNDEN KO-KREATIVEN PROZESSES

Unsere Intention ist es, dass durch die Workshops immer wieder neue Menschen unsere Angebote wahrnehmen und neue Themen ins Tannenbusch Haus bringen, aus denen gemeinsam mit bestehenden Angeboten und Wissen wiederum neue Workshops entstehen.

 

MODULAR SET-UP

 

PROMOTER

The association Unity Effect e.V., founded by actors of the project, is the owner of the house in Oppelner Str. 69 and establishes the framework of the activities of the project.

SET-UP OF THE CO-CREATIVE SPACE 

The set-up and conception of the co-creative space is taken over by a group of volunteer actors, the Tannenbusch House team. They organize the project, work on the strategic and financial implementation and the provision of the infrastructure of the co-creative space. Furthermore, the Tannenbusch House team initiates a basic offer of 5-10 workshops.

The activities offered include workshops in 4 thematic areas:

1. Art, Culture and Music

2. Embodiment

3. Education

4. Co-creating the future.

CO-CREATIVE MODULARITY: SPACE OF TRUST

Other workshops – which make up the largest part of the offer – are organized by Bonn citizens who want to convey their topics or work on content with other people. The Tannenbusch Haus provides the necessary infrastructure, supports the people in the implementation and runs public relations for these workshops.

CONSOLIDATION OF A CONTINUOUS CO-CREATIVE PROCESS

It is our intention that the existing workshops will attract new people to take advantage of our offers and bring new topics to Tannenbusch Haus, from which new workshops–together with existing offers and knowledge–will be created.